E-Mail Drucken

Mieter muss Wohnung sauber zurück geben

Der Mieter muss die Wohnung zwar nicht "von Grund auf säubern", jedoch mindestens besenrein zurückgeben. Hinterlässt der Mieter eine stark verschmutzte Küche und ein dreckiges Bad, darf der Vermieter die Kosten für die Reinigung von der bei Mietbeginn hinterlegten Kaution einbehalten.

Amtsgericht Hamburg-Wandsbek (714 C 177/06)

 

 
auch lesenswert:

Kommentare 

 
+5 #1 Hausverwalter 2009-07-01 14:07
Manchmal müssen Gerichte über Selbstverständl ichkeiten entscheiden...
Zitieren
 
 
+50 #2 katharina Gaus 2009-07-15 00:02
Wir haben vor auszuziehen, doch befürchten wir dass unser vermieter die kaution nicht zurückzahlt, obwohles keinen Grund gibt, aber aus erfahrung wissen wir dass sie schon bei vielen immer wieder e´was gefundet hat. wie sieht es aus gibt es da keine feste Regelungen für die Kaution ersattung?
Zitieren
 
 
#3 Lina 2011-07-02 14:47
Alle wie viele Jahre ist der Vermieter verpflichtet den Teppichboden zu erneuern?Unserer ist ca. 15 Jahre alt und sehr schmutzig der Vermieter verweigert jede art der Renovierung
Zitieren
 
 
#4 stefan 2011-10-13 10:36
Hallo Lina,
wir hatten dasselbe Problem. Also, Nach 10 Jahren ist das Thema durch und der Vermieter muss zahlen. Ansonsten einigt man sich anteilsmäßig, bspw. 7 Jahre drin gewohnt bedeutet 70% der Kosten übernimmt Vermieter, 30% Mieter
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Emailadresse wird nicht veröffentlicht und ist nur bei Gästen zwingend.
Erweiterte Funktionen für registrierte User.
!!!FÜR EINZELFALLFRAGEN BITTE DAS FORUM BENUTZEN!!!


Sicherheitscode
Aktualisieren

Joomla templates by kzm